Förderung der Jugendarbeit in Ried: Kreativwerkstatt Ried – Ein neuer Verein für Innovation und Engagement

Förderung der Jugendarbeit in Ried: Kreativwerkstatt Ried – Ein neuer Verein für Innovation und Engagement

17. April 2023 Allgemein 0

Ein neuer Verein bringt frischen Wind in die Jugendarbeit von Ried, indem er außerschulische Jugend- und Bildungsarbeit fördert.

Statt eines traditionellen Jugendzentrums wird die Kreativwerkstatt Ried entstehen – ein zeitgemäßer Raum für kreative Entfaltung. Hier wird auch das bereits erfolgreiche Ried TV mit einbezogen. Dieses Vorzeigeprojekt war der Anstoß für die Gründung eines offiziellen Fördervereins, um rechtliche Sicherheit zu schaffen. Das Hauptziel des Vereins ist es, ein vielfältiges, auf Interessen abgestimmtes Angebot für Jugendliche aus der Gemeinde Ried und dem südlichen Landkreis Aichach-Friedberg zu schaffen.

Eine engagierte Gruppe um Paul Graf hat den Verein Kreativwerkstatt Ried ins Leben gerufen, der sich auf außerschulische Jugend- und Bildungsarbeit fokussiert. Die Förderung erstreckt sich auf verschiedene Bereiche wie Elektronik, Mediengestaltung, Computer- und IT sowie Handwerk, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

Der Neustart der Jugendarbeit mit Ried TV Ein wichtiger Impuls kam von einer Umfrage unter den Jugendlichen in Ried, die starkes Interesse an Medien und kreativem Gestalten zeigten. Aus dieser Motivation heraus gründeten Paul Graf und Sarah Hertle Ried TV. In diesem Projekt erstellen Jugendliche eigene Nachrichtenbeiträge über ihre Heimat. Das Konzept erwies sich als großer Erfolg.

“Die Umsetzungsideen des Vereins sollen auch dazu beitragen, gesellschaftliche Mitverantwortung und soziales Engagement bei den Kindern und Jugendlichen anzuregen”, erklärt Graf. Unterstützung erhielt der Verein durch den Kreisjugendring Aichach-Friedberg, der Fördermittel aus dem Bayerischen Kreisjugendring Aktivierungsprogramm und dem Bayerischen Aktionsplan Jugend des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales sicherte.

Der Fokus liegt auf einem Workshop- und Projektportfolio sowie der Transformation der Räumlichkeiten zu einer “Maker-Werkstatt” für Jugendliche. Hier können sie je nach Interessenlage Workshops und Projekte auswählen und sich aktiv einbringen. Die Bandbreite reicht von Medien- und textiler Gestaltung über Elektronik, 3D-Druck und Laser Cutting bis hin zum Programmieren von Robotern sowie Backen, Werken und Basteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner